Wechselkursbelege

Aus Getting Involved!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] In Fremdwährungen immer mit Wechselkurs-Belegen

Ein Beispiel für einen Wechselkursbeleg
Egal, mit welchen nationalen Währungen ihr bei der Durchführung eures Projektes zu tun hattet, die Abrechnung kann häufig nur in einer Währung erfolgen. Für Ausgaben in anderen „Fremdwährungen“ müsst ihr deshalb den Wechselkurs nachweisen. Dies geschieht mit Hilfe eines Belegs über den verwendeten Wechselkurs. Er kann auf verschiedene Art vorbereitet werden. Wichtig ist, dass ihr der abschließenden Dokumentation zur Projektabrechnung einen Ausdruck oder einen anderen schriftlichen Beleg mit Angabe der Herkunft, des Datums und des Wechselkurses zufügt.

[Bearbeiten] Bei längeren Ausgabezeiträumen: Nur ein Beleg möglich

Für Projekte, bei denen über einen längeren Zeitraum Kosten in einer Fremdwährung angefallen sind und eventuell mehrmals Geld getauscht wurde, reicht es oft aus, wenn ihr der Abrechnung nur einen Wechselkursbeleg beifügt, zum Beispiel von dem Tag, als ihr das Geld erhalten oder als ihr den größten Betrag getauscht oder ausgegeben habt.

[Bearbeiten] Kursschwankungen: Mehrere Belege

Nur wenn sich der Wechselkurs während der Projektlaufzeit stark verändert hat, solltet ihr von Zeit zu Zeit einen aktualisierten Wechselkurs in der Abrechnung berücksichtigen und diesen durch weitere Belege nachweisen.

[Bearbeiten] Genauigkeit: Alle Stellen hinter dem Komma

Wechselkurse sollen mit mehreren Stellen hinter dem Komma angegeben werden. Deshalb immer mit allen Stellen hinter dem Komma umrechnen. Der Endbetrag wird dann kaufmännisch auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet.

[Bearbeiten] Wechselkursbeleg aus dem Internet

Als Beleg kann ein Ausdruck (A4-Blatt) aus Internet-Seiten dienen. Für die Prüfung ist es hilfreich, wenn ihr das Datum und den Wechselkurs markiert.

[Bearbeiten] Wechselkursbeleg von der Bank oder Wechselstube

Beim Umtausch erhaltet ihr einen Beleg, auf dem der Wechselkurs und auch eventuell angefallene Gebühren stehen. Wenn der Beleg zusätzlich auch als Nachweis für die gezahlten Gebühren dient, wird eine Kopie als Wechselkursbeleg abgeheftet, das Original geht als Beleg zur Belegliste

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
In anderen Sprachen