Projektideen

Aus Getting Involved!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekte sind ein guter Rahmen , um eigenverantwortlich Erfahrungen zu machen, um etwas in der Gesellschaft zu verbessern, um Netzwerke zu knüpfen, oder um Ideale Realität werden zu lassen. Deshalb ist es eine gute Idee, Teilnehmende zu motivieren, ein ehrenamtliches Projekt in Angriff zu nehmen.

[Bearbeiten] Minimalkriterien

Die Minimalkriterien für ein solches Projekt können sein

  • Das Projekt hat eine Beziehung mit dem Thema des Programms
  • Es hat klare Ziele und strebt eine gezielte Wirkung an
  • Es hat einen definierten Zeitrahmen (mit Anfang und Ende)

Es gibt auch noch weitere mögliche Kriterien, die den Erfolg und die Nachhaltigkeit von Projektarbeit beeinflussen: Etwa, wie motiviert das Projekt-Team ist, seine auf dem Papier stehenden Ziele auch zu erreichen.

Zudem kann es wichtig sein, dass die Projekte sich auf die Kommunikation und Interaktion konzentrieren. Weil eine offene, transparente und kooperative Kommunikation zwischen Gruppen und Einzelnen eine wichtige Grundbedingung für demokratische Zivilgesellschaft ist, sollten Projekte auch die anderen in der Gesellschaft berücksichtigen. Das bedeutet konkret, mit anderen zu arbeiten - nicht nur für sie etwas tun. Wer sein Projekt als ein Angebot und die anderen menschen als dessen Konsumenten betrachtet, muss damit rechnen, dass die Wirkung des Projekts nach dessen Beendigung verpuffen kann. Andere aktiv einzubinden bietet hingegen die Chance, sie zur Beteiligung zu motivieren und dazu, der Projektidee auch in ihren zukünftigen Aktivitäten Bedeutung zu geben - das Projekt mag beednet werden, aber die Idee und das Netzwerk fortbestehen.

Diese Kriterien zeigen, dass auch kleine Projekte schön sind - und dass auch große Projekte scheitern können, wenn sie dies Kriterien nicht berücksichtigen. Deshalb ist uns egal, welche Fördersumme oder welches Budget ein projekt hat

[Bearbeiten] Weitere Kriterien für Projekte

Werte: Wie widerspiegeln sich die Werte in den Zielen des Projekts (wofür arbeitet das Team) und im operativen Konzept (in der Art, zu arbeiten).

Verantwortlichkeit: Die Mitstreiter sind unabhängig und fühlen Eigenverantwortlichkeit

Entwicklung der eigenen Kompetenzen: Die Team-Mitglieder nutzen ihr (neues) Erfahungswissen

Gesellschaftliche Relevanz: Das Projekt hat einen gesellschaftlichen Nutzen.

Authentizität: Das Projekt enthält einen individuellen Gedanken als Antwort auf eine gesellschaftliche Herausforderung.

[Bearbeiten] Ein Projektkonzept

Plan- oder Rollenspiele, kreativer Ausdruck, Diskussionen unterstützen die Teilnehmenden dabei, neue Möglichkeiten zu entdecken.

Im nächsten Schritt, von Ideen zu einem konkreteren Projektkonzept zu gelangen, kann man eine Standardvorlage für einen realistischen Projektantrag benutzen. So lernen die Teilnehmenden gleich, wie man unter professionellen Bedingungen bei Förderern Uterstützung beantragt. Hierbei besteht die Herausforderung darin, eine oft assoziative Idee in eine Textform zu bringen, die logisch strukturiert ist.

Hiebrei kannst du mit deinen Teilnehmenden schrittweise vorgehen. Benutzt zuerst eine einfache Vorlage und ergänzt diese dann um weitere Aspekte, wie zum Beispiel Evlauationskriterien oder ein PR- und Verbreitungs-Konzept.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
In anderen Sprachen