Mein Koffer

Aus Getting Involved!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Teilnehmenden stellen ihre Geschichte, Herkunftsgeschichte und/oder die ihrer Familie für sich und andere greifbar dar. Die Hintergründe udn Persönlichkeiten der Teilnehmenden werden dadurch in ihrer Vielfalt sichtbar.

Die Teilnehmenden basteln einen Koffer, der mit verschiedenen symbolischen Gegenständen gefüllt wird, wie zum Beispiel:

  • Landkarten,
  • Erinnerungsstücken,
  • Gegenstände, die die anderen Familienmitglieder (z.B. Großeltern, Eltern, ...) repräsentieren
  • Dinge, an denen der Person etwas liegt, die sie in ihren Koffer packen würde, wenn sie auf ein lange Reise ginge
  • ein Gruß/Satz in einer anderen Sprache
  • ...

Die Gegenstände können teilweise zu einem Training mitgenommen werden, aber auch ausgeschnitten oder gezeichnet sein. Der koffer kann ein Schuhkarton sein oder auch von den Teilnehmenden selbst gebastelt werden aus Pappe oder Papier.

Die Ergebnisse werden gegenseitig präsentiert und nach Bedarf oder Wunsch durch die Künstler vorgestellt.

Nach: https://www.ijab.de/ikus-werkstatt/

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
In anderen Sprachen