Formate

Aus Getting Involved!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] DIN-Formate

Für Drucke und Kopien verwendet man sehr häufig standardisierte Formate. Ein europaweit sehr gebräuchlicher Standard ist der des DIN (Deutsches Institut für Normung). Das Grundprinzip lautet, dass die Länger der langen Seite zur kurzen Seite √2 entspricht. Das bedeuet, dass die lange Seite 1,414 mal länger als die kürzere Seite ist.

# A (mm) B (mm) C (mm)
0 841 x 1.189 1.000 x 1.414 917 x 1.297
1 594 x 841 707 x 1.000 648 x 917
2 420 x 594 500 x 707 458 x 648
3 297 x 420 353 x 500 324 x 458
4 210 x 297 250 x 353 229 x 324
5 148 x 210 176 x 250 162 x 229
6 105 x 148 125 x 176 114 x 162
7 74 x 105 88 x 125 81 x 114

Wenn man die Formate A4, B4 und C4 vergleicht, bemerkt man, dass das B4-Format das größte unter ihnen ist. Das größte B-Format, B0 bezeichnet eine Fläche, deren kurze Seite genau einen Meter lang ist und deren lange Seite der Wurzel 2 von einem Meter entspricht.

Der Buchstabe bezeichnet also das Grundformat. Die Zahl 0 bezeichnet zudem immer das größte Format aus der jeweiligen Reihe. Die Nummer hinter dem Buchstaben gibt nun an, um die wievielte Teilung der Fläche es sich handelt. Das Kopierpapierformat A4 ist somit die vierte Teilung des großen A0-Plakats oder anders gesagt: Mit sechzehn A4-Blättern kann man sich ein A0-Plakat basteln.

Die Systematik der DIN-Reihe

Links: Gleichmäßige Teilung des 0-Formats, rechts die A,B und C-Formate im direkten Vergleich.

Ein weiteres sehr übliches Format ist DIN-lang. Hierbei handelt es sich um eine gedrittelte A4-Seite

DIN lang: 99 mm x 210 mm

[Bearbeiten] Anwendungen

Die A-Formate haben sich für viele Drucksachen und für die Heimanwendung durchgesetzt. Auch die B- und C-Formate sind im alltäglichen Gebrauch. Das B-Format zum Beispiel wird für Broschüren und Bücher eingesetzt. C lässt sich bei Briefumschlägen finden. Hier sind die Formate C5 (in den ein A5-Blatt bequem hineinpasst) und C6 üblich.

[Bearbeiten] Standards oder individuelle Formate nutzen?

Diese Frage muss man sorgfältig abwägen. Einerseits ermöglicht die Orientierung an den Standards kostengünstige Produktion, die auch tendenziell bei verschiedenen Dienstleistern durchgeführt werden kann. Wenn man Sonderformate wählt, heißt dies, dass man nachträglich schneiden muss, was bei gebundenen Materialien ein echter Kostenfaktor sein kann.

Für andere Formate spricht hingegen, dass die Masse der Flyer und Aushangplakate in DIN-Formaten gefertigt werden. Will man nun einen weiteren A6-Flyer in die Welt werfen? Auch Projekte können innovative Formate wählen wie zum Beispiel:

  • Eine A4- oder A5-Seite längs teilen
  • Quadratische Flyer
  • Zwei A3-Plakate an zwei kurzen Seiten zu einem großen Panorama-Plakat zusammenfügen
  • ...

[Bearbeiten] Bildschirmformate

Lange Zeit wurde in der PC-Welt ein Bildschirmformat im Verhältnis 4:3 eingesetzt So entspricht ein Bildschirm mit einer 17 Zoll Bildschirmdiagonale einer Auflösung von 1024 Pixeln in der breite zu 768 Pixeln in der Höhe. Dieses Format war lange Zeit der Referenzrahmen für die Gestaltung etwa von Websites (zumindest, nachdem die 17 Zoll Monitore die 15 Zoll Monitore mit einer Auflösung von 800 Pixeln mal 600 Pixeln ablösten).

Bei Computern und Laptops hat sich heute ein breiteres Format durchgesetzt - 16:9. So ist das Seitenverhältnis auf einem 15,4 Zoll Monitor zum Beispiel 1366 x 768 Pixel.

Ergänzend zu den PCs und Laptops spielen heutzutage Smartphones und Tablets eine immer wichtigere Rolle. Smartphone-Displays wie das 5 Zoll-Display des Samsung Galaxy S4 haben eine erheblich höhere Auflösung als ein Monitor oder Fernseher sie besitzt: 1.920 x 1.080 Pixel auf einem kleineren Raum als der oben erwähnte 15,4 Zoll - Bildschirm eines Notebooks.

Das macht die geräteübergreifende Darstellung von Inhalten zu einer echten Herausforderung. Deshalb sind viele Webseiten dazu übergegangen, ihre Layouts dynamisch anzupassen und die Bildschirmformate nicht mehr zur statischen Orientierung ihres Designs zu nutzen.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen